Vernetzte Welt – aktuelle Themen rund um Industrie 4.0 mit Arbeitsblättern und QR-Codes unterrichten

Vernetzte Welt – aktuelle Themen rund um Industrie 4.0 mit Arbeitsblättern und QR-Codes unterrichten

Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internet of Things – diese Schlagworte beherrschen seit geraumer Zeit unsere Medien. Was sich wirklich dahinter verbirgt und vor allem mit welchen Veränderungen zu rechnen ist, das ist vielen noch unklar. In den Unterrichtsmaterialien „Vernetzte Welt“ sind diese aktuellen gesellschaftlichen und technischen Umbrüche unter Anleitung von Klett MINT so aufbereitet, dass diese komplexen Themen im Unterricht sinnvoll, fundiert und vor allem spannend behandelt werden können.

Genius macht sich stark, Fachkräfte von morgen zu qualifizieren

Als großes Industrieunternehmen hat sich Daimler auch die Nachwuchssicherung auf die Fahne geschrieben und betreibt eine unternehmenseigene MINT-Bildungsinitiative für eine aktive und nachhaltige Zukunftssicherung unseres Landes. Die Bildungsangebote sollen bei Kindern und Jugendlichen unter dem Motto “Mehr Neugier – Mehr Zukunft“ die Begeisterung für Naturwissenschaft und Technik wecken.

Klett MINT transferiert komplexe Branchenkenntnisse in den Schulkontext

Im Rahmen dieser MINT-Bildungsinitiative wurden in Zusammenarbeit mit der Bildungskommunikationsagentur Klett MINT Arbeitshefte entwickelt, in denen aktuelle Themen aus der Fahrzeugbranche für den Unterricht aufbereitet werden. Die Zusammenarbeit mit Klett MINT stellt sicher, dass der Transfer von komplexen Branchenthemen in die schulische Praxis gelingt. Denn explizite Kenntnisse aus der Automobilbranche und Fahrzeugtechnik werden in den Lehr- und Bildungsplänen allgemeinbildender Schulen nicht oder nur sehr wenig vorgeschrieben.

Umsetzung und Besonderheiten im Projekt

Die Autoren und Redaktion von Klett MINT wählen konkrete Beispiele aus dem Automobilbereich so, dass an Hand dieser Beispiele geforderte Kompetenzen und bildungsplanrelevante Inhalte praxisnah vermittelt werden können. Im Arbeitsheft „Vernetzte Welt“ wird beispielsweise das Thema Sensoren am Beispiel eines autonom fahrenden Autos anschaulich behandelt oder die Programmierung mit Digitaltechnik an Situationen wie dem Einschalten des Fernlichts oder der Steuerung des Nicht-angeschnallt-Piepsers geübt.

Diese und weitere aktuelle Themen wurden für dieses Arbeitsheft mit fundierten schulrelevanten Hintergrundinformationen und Kopiervorlagen als Druck- und Downloadexemplar aufbereitet. Als besonderes Highlight sind zudem etliche QR-Codes in die Arbeitsblätter integriert. Hinter diesen liegen zusätzlich erstellte digitale Inhalte in Form von Audio- und Videosequenzen oder Texten, die über den youtube-Kanal bzw. Server von Genius zugänglich sind. Hier finden sich noch weitere unterstützende Dokumente, wie z.B. ein WIKI und Bauanleitungen für Projekte aus dem Heft.
Wiederum unter Anleitung von Klett MINT wird passend dazu zu jedem Arbeitsheft eine Fortbildung konzipiert und angeboten, in der der Inhalt der Materialien vorgestellt und der praktische Teil ausprobiert wird.

Gut ausgestattet mit Arbeitsheften, Fortbildung, Bausatz und MINT-Modulen

In der Reihe „Mobilität der Zukunft“ sind insgesamt vier Bände erschienen: Antriebstechnik (auch für die Grundschule), Sicherheitstechnik, Design-Aerodynamik-Produktionstechnik und Vernetzte Welt. Die Hefte stehen auf dem Genius-Server zum Download bereit, eine gedruckte Ausgabe erhalten Lehrkräfte, wenn sie die entsprechende Fortbildung besuchen, auf der sie dann auch die praktischen Elemente an Hand eines vorbereiteten Bausatzes ausprobieren können. Zudem gibt es MINT-Module, für die jeweils ein Thema eines Arbeitsheftes herausgepickt wird, das in einer Doppelstunde unterrichtet werden kann.