Jetzt vormerken: #excitingedu Kongress 2018

Jetzt vormerken: #excitingedu Kongress 2018

Nun steht es fest: Vom 14.-16. November 2018 wird der vierte #excitingedu Kongress im Zeiss-Großplanetarium in Berlin stattfinden. Die Veranstaltung, die inzwischen für viele treue Teilnehmer und Teilnemerinnen schon fest im jährlichen Terminkalender verankert ist, wartet dieses Jahr mit einigen Neuerungen auf.

Infrastruktur-Tag für Schulträger

Erstmalig wird sich der Kongress über drei Tage erstrecken. Der erste Tag wird sich dabei speziell um das Thema Infrastruktur drehen. Dieser Tag richtet sich gezielt an Schulträger, Schulleiter und IT-Verantwortliche an den Schulen. In Workshops und Vorträgen werden besonders Fragen zur Einrichtung einer digitalen Schul-Infrastruktur, zum Datenschutz oder zu Soft- und Hardware-Lösungen behandelt. Schwerpunkte der anderen beiden Kongresstage bilden wie in den vergangenen Jahren der Einsatz digitaler Medien im Unterricht, die Vorstellung von geeigneten Apps für unterschiedliche Fächer, praxiserprobte Unterrichtskonzepte sowie ein Vortragsstrang mit Infrastruktur-Lösungen. Die Abendveranstaltungen am 14.11. und 15.11. lassen die Kongresstage ausklingen und bieten Zeit für einen geselligen Austausch und Networking.

Andreas Hofmann als Partner für die Programmgestaltung

Um das Programm noch näher an den Bedürfnissen und Interessen der Teilnehmer/-innen auszurichten, hat sich Klett MINT in diesem Jahr fachliche Unterstützung geholt. Andreas Hofmann, selbst Lehrer, medienpädagogischer Berater und Organisator der Veranstaltung „mobile Schule“ wird bei der Auswahl des Programms unterstützen. Damit soll der #excitingedu Kongress als Plattform zur Vernetzung, zum Austausch und zur Weiterbildung von Lehrkräften noch stärker an Kontur gewinnen, um die Digitalisierung in der Schule weiterzuentwickeln und voranzutreiben.

#excitingedu Magazin erscheint erstmalig im November 2018

Pünktlich zum Kongress wird außerdem erstmalig das #excitingedu Magazin erscheinen. Mit den Rubriken „Digitaler Unterricht“, „Digitale Infrastruktur“ und „Digitale Zukunft“ greift es die Schwerpunktthemen des Kongresses auf und informiert über aktuelle Trends, Lösungen oder Best Practice-Beispiele rund um die digitale Schule. Das Magazin ist für Lehrkräfte, Schulträger und Schulleitungen kostenfrei im Abo erhältlich und wird vier Mal pro Jahr erscheinen.

Trotz all dieser Neuerungen bleibt auch einiges beim Alten: Veranstaltungsort wird wieder das Zeiss-Großplanetarium in Berlin sein. Begleitet wird das vielseitige Programm auch in diesem Jahr von einer Bildungsausstellung, bei der EdTech Unternehmen, Stiftungen und Initiativen ihre Lösungen und Produkte für guten Unterricht mit digitalen Werkzeugen vorstellen.

Wir freuen uns auf drei Tage Austausch und Vernetzung mit vielen bekannten und neuen Gesichtern. Weitere Informationen zum Magazin, dem Kongress-Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung folgen in Kürze auf www.excitingedu.de und in unserem #excitingedu Newsletter.